Samothraki

Die gebirgige und wasserreiche Insel Samothraki, befindet sich im Thrakischen Meer der nördlichen Ägäis bei Griechenland. Dabei ist die Insel rund 22 Kilometer lang und 13 Kilometer breit, und zählt 2.700 dauerhafte Bewohner. Die Hauptstadt der Insel heißt ebenfalls Samothraki und es gibt einen größeren Hafen in Kamariotissa, der von den Fähren angefahren wird, was die einzige Möglichkeit darstellt, um die Insel vom Festland aus zu erreichen.

 

SamothrakiWas bietet die Insel Samothraki für Touristen und Urlauber aus der ganzen Welt? Da es sich hierbei um eine Insel handelt, gibt es natürlich auch dementsprechend viele schöne Strände, die man besuchen kann. Hier kann man sich zum Beispiel beim Sonnenbaden entspannen oder man schwimmt in den angenehm warmen Fluten des Meeres. Weiterhin gibt es viele Sportmöglichkeiten, wie Wasserski, Tauchen, Bootfahren oder Segeln, die man vor der Küste ausüben kann. Aber auch das Innere der Insel ist für Urlauber sehr interessant, da man hier eine Abwechslungsreiche Flora und Fauna, sowie viele Ruinen bestaunen kann. Der höchste Berg von Samothraki ist der Fengari (mit 1.624 Meter über dem Meeresspiegel). Auf diese Erhebung führen einige Wanderwege hinauf, von denen man einen schönen Ausblick auf die ganze Insel und (bei schönem Wetter) sogar auf das Festland von Griechenland hat. Außerdem gibt es hier jede Menge Rad- oder Wanderwege, die man beschreiten kann, um die Natur von Samothraki noch besser kennenzulernen. Wer aber lieber etwas über die Geschichte der Insel erfahren möchte, kann die Ruinen besuchen. Hierzu gehört zum Beispiel das Hieron im Kabirenheiligtum in Samothraki oder der dorischen Marmortempels und der Rundbau aus dem 3. Jahrhundert v. Chr. sowie einige Prachtbauten. Weiterhin sehr sehenswert sind die vielen kleineren und größeren Ortschaften der Stadt, die mit ihrer Architektur auch die Geschichte der Insel wiederspiegeln. Sehr sehenswert hierbei ist zum einen natürlich die Hauptstadt Samothraki, die auch für Touristen die meisten und besten Möglichkeiten bietet. Weiterhin sehr interessant sind unter anderem: Alonia, Kasteli, Kerasia, Therma, Makrilies und Paleopoli. Hier finden sich neben den Sehenswürdigkeiten, wie dem Hafen, den Ruinen oder anderen schönen Bauwerken, auch noch Geschäfte Cafés, Restaurants oder Hotels, die man als Tourist besuchen sollte. Besonders die Restaurants vor Ort bietet eine Vielzahl an Gerichten mit Meeresfrüchten und anderen örtlichen Spezialitäten, die für die griechische Lebensart stehen.

 

Was gibt es für Übernachtungsmöglichkeiten auf der Insel Samothraki? Je nachdem welche Vorlieben und preislichen Vorstellung man hat, kann man hier sowohl in einem Hotel, in einer Pension wie auch in einem Ferienhaus übernachten. Dabei gibt es viele gute und günstige Hotels in der Hauptstadt von Samothraki, die man besuchen kann. Die Ferienhäuser sind hingegen auf der ganzen Insel verteilt und bieten zum Beispiel eine gute Verbindung zum Strand oder einen schönen Ausblick über die Insel. So kann jeder das Richtige für sich finden.

 

Mit dieser großen Auswahl an Sehenswürdigkeiten, Freizeitgestaltungsmöglichkeiten und schönenden sowie günstigen Übernachtungsmöglichkeiten, lohnt sich ein Urlaub auf der Insel Samothraki für alle, die gerne mal einen Urlaub in Griechenland machen würden.